Zubehör Modulwannen

Abgestimmtes Zubehör für die Modulwannen unterstützt Sie optimal bei der Reinigung. Mit Ölabscheider und Filtereinheit verlängern Sie zudem die Standzeit der Reinigungsflüssigkeit, sparen so Reinigungsmittel, senken die Entsorgungskosten und schonen die Umwelt. Ausserdem bleibt die Reinigungsqualität über längere Zeit konstant. Alle Teile sind optional.
 
 
Deckel zum Auflegen auf die Wanne
Wannendeckel zum Auflegen
 
Mit dem Deckel sparen Sie Energie und Zeit. Er reduziert den Wärmeverlust und verkürzt so die Aufheizzeit. 
 
Zudem vermindert er die Verluste durch Verdunsten bzw. Verdampfen und schützt die Reinigungsflüssigkeit vor äusseren Verschmutzungen.
 
Auch allfällige unangenehme Gerüche werden reduziert.
Korb für das Reinigungsgut
Korb für das Reinigungsgut
 
Die Ware darf nie auf die Abstrahlfläche gestellt werden.
 
Um das Reinigungsgut in die Flüssigkeit einzutauchen, benötigen Sie einen Warenträger.
 
Die Körbe sind aus Edelstahl gefertigt und haben eine Maschenweite von ca. 25 mm.
Einlegegitter
Einlegegitter
 
Wird die zu reinigende Ware an einen Lastkran gehängt und in die Wanne abgelassen, dient das Einlegegitter als Schutz des Wannenbodens.
Warenbewegung - Oszillation
Warenbewegung bzw. - Oszillation
 
Die Oszillation hebt und senkt den Korb während der Reinigung.
 
Dadurch kommt es zu einem Abstreiffeffekt von bereits angelöster Verschmutzung.
 
Eingeschlossene Luft kann durch die Bewegung ebenfalls besser entweichen und die Teile werden gleichmässiger beschallt.
Absaugrahmen zweiteilig
Absaugrahmen um die Wanne
 
Die Absaugrahmen werden am Wannenrand befestigt.
 
Heisse und/oder aggressive Dämpfe der Reinigungsflüssigkeit (z.B. bei Einsatz von Natronlauge) werden direkt am Wannenrand abgesaugt und können herausgeführt werden.
Filtereinheit
Filtereinheit für die Badpflege
 
Partikel, wie Schwebstoffe, Poliermittel usw. lassen sich einfach herausfiltern.

Die Reinigungsflüssigkeit hält so deutlich länger.
 
Die Verschmutzung wird in den Filtern zur Entsorgung aufkonzentriert.
Ölabscheider
Der Ölabscheider erfüllt zwei Aufgaben.
 
Die Oberfläche des Bades muss ölfrei sein, sonst kommt es beim Herausheben des Reinigungsgutes zu einer Rückverschmutzung.
Der kontinuirlichen Kreislauf der Flüssigkeit - vom Sprührohr zur Überlauftasche - schiebt den Ölfilm in den Ölabscheider und wird dort abgetrennt. Der Badspiegel bleibt sauber.
 
Das abgereinigte Öl muss aus dem Reinigungsbad entfernt werden.
Die Badstandzeit wird dabei optimal verlängert. Das spart Reinigungsmittel und Entsorgungskosten. Dadurch wird auch die Umwelt geschont.
nach oben