Infos zu Tischgeräte

ueber-mich-01.gif
 
Die SONOSWISS SONOSWISS CH Ultraschallbäder arbeiten mit einer Frequenz von 38 kHz. Diese Frequenz reinigt fein und gleichmässig: ein grosser Vorteil bei empfindlichem und detailreichem Reinigungsgut.
 
Bestückt sind sie je nach Volumen mit 1 - 6 Hochleistungs-PZT-Schwingern. Angetrieben werden sie von erprobten Generatoren, die es in sich haben: leistungsstark und sehr stabil bei unterschiedlichen Flüssigkeitsständen, Temperaturen und Beladungen.
 
Die Heizungen sind grosszügig ausgelegt, so dass die Reinigungsflüssigkeit schnell aufgeheizt ist und bei Bedarf zügig nachgeheizt wird.
 
Ausserdem ist eine automatische Geräteabschaltung nach 12 Stunden zur Vermeidung eines versehentlichen Dauerbetriebes vorhanden.
 
Die Bedienelemente sind kompakt und übersichtlich angeordnet. Temperatur und Zeit sowie die zuschaltbaren Sonderfunktionen (*) lassen sich einfach und intuitiv einstellen.
 
Ultraschall Die Standard-Einstellung, Zeit einstellbar 1 - 30 Minuten sowie Dauerbetrieb.
Degas* Zum raschen Entgasen der Reinigungsflüssigkeit (zuschaltbar).
Sweep* Zur optimalen Schallfeldverteilung in der Reinigungsflüssigkeit (zuschaltbar).
Boost* Zur Leistungssteigerung der Ultraschallfunktion um ca. 25% (zuschaltbar).
Auto-Degas Für den automatischen Entgasungszyklus, Dauer 10 Minuten.
Heizen Temperatur regelbar von 30 - 80°C (ausser SW3, ohne Heizung).
Aufheizen mit Umwälzung* Die Reinigungsflüssigkeit wird während dem Aufheizen zyklisch durchmischt und dadurch gleichmässiger und schneller aufgeheizt (zuschaltbar).
 
Die Ultraschallreinigungsgeräte bis Typ SW30H sind als Medizinprodukt der Klasse I nach Anhang IX der Richtlinie 93/43/EWG angemeldet.
 
nach oben
zurueck.png  weiter.png